Ersatzteile:

Dichtring Getriebe Antriebswelle Teile Nr. VW Brasil 013 409 399 

Das Getriebe des Brasi Bus ist ein Schräglenkergetriebe aus dem VW Käfer aber mit anderen Seitendeckel wie das Deutsche Getriebe mit kleineren Dichtringen zur Antriebswellenseite.

Die Kupplung ist keine aus dem Bus sondern die vom Käfer. Das Getriebe hat die Teile Nr. 081 301 103 2.

Dichtring Getriebe Antriebswelle Teile Nr. VW Brasil 013 409 399 bevor man ein paar Wochen auf die Original Dichtringe aus Brasilien wartet sollte man Deutsche Qualitativ Hochwertige Industrie Dichtringe nehmen.  Der Original Dichtring Hat die Maße 38mm Innendurchmesser, 52mm Außendurchmesser und die Breite von 9mm.

Als Deutsche  Alternative kann man 38x52x7 oder 38x52x9 oder 38x52x10 nehmen, man könnte sogar noch 1 bis 2mm breiter gehen desto breiter der Dichtring desto zentrierter ist er und desto dichter ist er bitte keine billig Dichtringe man die dichten meist nicht oder nicht lange und die ganze Arbeit oder evtl. die Werkstattkosten fallen doppelt an.

Die Antriebswellen haben die Teile Nr. 237 501 201 2

Die Lambda Sonde hat die VW Teile Nr. 237 906 265 1 XDG, Audi LP 12, oder die Teile Nr. 0 258 005 141/142 von Bosch darüber habe ich sie im Zubehör bestellt Kosten ca. 135,00 €.

Der Gegenstecker am Auto für die Lambda Sonde hat die Teile Nr. Brasil 444 489  3A0973204 PA66<4

Katalysator Teile Nr. VW Walker 377.131.701 B     D 45 38  

Bosch Lichtmaschine Teile Nr. 0 969 031 120    14Volt  55Apere  alternativ. 0 986 XA6 799

Auspuff Magneti Marelli  Teile Nr. VW 040 2536 101 Ovaler Topf

Der Brasi Bus hat eine Wegfahrsperre und die Kodierung/ Transponder  befindet sich im Kunststoff Teil des  Schlüssel, ganz Wichtig ab Werk befindet sich ein ca. 8cm langes Kunststoff Schild mit Aufklebern und Zahlen unter dem blauen Aufkleber  (wenn man ihn löst) befindet sich ein vier stelliger Kode mit dem man den neuen Schlüssel Programiren kann und auch das Steuergerät wenn es da mal ein Austausch oder Probleme gibt. 

VW T2c, Brasilien Bus
vw-kombi.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB
technische Daten T2.odt
Open Office Writer 35.6 KB
Reparatur Leitfaden Type 2
reparatur-leitfaden-type-2-1975.pdf
Adobe Acrobat Dokument 28.2 MB

Zündkerze : Stärke 6

Bei mir ist die Kerze am Zylinder 2 mit einer Helicoil gedreht

Ventile einstellen

1. Disconnect –ve of Battery – Optional but good practice 

2. Ensure the engine is completely cold 

3. Place cloth / Rags over the exhaust J-Tubes to stop oil dripping on exhaust. 

4. Use Flat Blade screw driver to leaver down rocker covers on both sides.

5. In the rear of the engine turn the engine clockwise using either a 30mm socket / 

spanner on the lower pulley or a 19mm socket / spanner on the alternator pulley 

6. On the lower pulley wheel locate the timing marks on the lower flywheel pulley. 

There should be 2 timing marks on the standard engine pulley. The larger left hand 

mark is Top Dead Center when aligned with the crankcase halves. The second right 

mark is typically the advanced ignition mark at 6/10 Degrees. 

7. Align the TDC mark (Left) with the split line of the two crankcase halves. 

8. At TDC 3 valves on one side of the engine will be fully closed (Extended to highest 

level on springs) and one valve on the other side will be fully closed 

9. Inspect the valves to locate which TDC side you are on using the diagrams below.

-------------------------------------------------------------------

In der Rückseite des Motors den Motor im Uhrzeigersinn, entweder mit einem 30 mm-Buchse / 

Schraubenschlüssel an der unteren Riemenscheibe oder eine 19mm Buchse / Schraubenschlüssel auf der Riemenscheibe 

6. Auf der unteren Riemenscheibe suchen Sie die Zeitmarken auf der unteren Riemenscheibe Schwungrad. 

Es sollten zwei Zeitmarken auf dem Standard-Motor-Riemenscheibe sein. Der größere der linken Hand 

Marke oberen Totpunkt, wenn mit den Gehäusehälften ausgerichtet ist. Die zweite Straße rechts 

Zeichen ist in der Regel der Frühzündung Zeichen am 10.6 Grad. 

7. Richten Sie die OT-Markierung (links) mit der Trennlinie der beiden Gehäusehälften. 

8. Am TDC 3 Ventile auf einer Seite des Motors vollständig geschlossen werden (Extended höchsten 

Pegel Federn) und ein Ventil auf der anderen Seite vollständig geschlossen werden 

9. Überprüfen Sie die Ventile zu finden, die TDC-Seite Sie mit den folgenden Diagrammen sind.

10. Once the valves at the TDC have been identified. Work on each valve marked with adjust on the diagrams above. 

11. Select 0.15mm feeler gauge and insert between the valve end (located in the center of the spring) and the rocker arm. If the gauge is too lose or tight the valve will need to be adjusted. 

12. To Adjust a valve loosen the lock nut using a 15mm spanner and use the flat blade screw drive to loosen or tighten the rocker. It is best to adjust while the feeler gauge is between. When adjusted tighten the locking nut while holding the position with the screw driver.

----------------------------------------------------------------------

10. Nachdem die Ventile an der TDC identifiziert worden. Die Arbeiten an jedem Ventil mit gekennzeichneten einstellen auf den oben genannten Diagrammen. 

11. Wählen 0,15 mm Fühlerlehre und setzen zwischen Ventil Ende (in der Mitte der Feder) und der Schwinge. Wenn das Messgerät zu verlieren oder das Ventil dicht müssen angepasst werden. 

12. Adjust ein Ventil lösen Sie die Kontermutter mit einem 15mm Schraubenschlüssel und verwenden Sie die flache Klinge Schneckenantrieb Lösen oder Festziehen der Wippe. Am besten ist es, sich anzupassen, während die Fühlerlehre zwischen beiden ist. Nach der Einstellung ziehen Sie die Sicherungsmutter, während die Position mit Halte der Schraubendreher.