Dämmung - Isolieren mit Armaflex

Es gibt viele gute Arten zu Dämmen. Es werden in den verschiedenen Carravan und VW- Foren viele Aussagen gemacht, über das Dämmen, die meiner Meinung nach nicht ganz korrekt sind, oder besser gesagt, du sparst beim Dämmen besser nicht am Geld, sondern machst es richtig oder gar nicht.

Gute Isolationsmittel sind auch Extremisolator und Solche, die der Art des Dämmmaterials gleichen. (Schaum)

Dämmungen wie Glaswolle, wie es auch selbst in der Carravanherstellung benutzt wurde oder Baumarktisolierung wie zB Laminatdämmung halte ich für absolut ungeeignet. Glaswolle wird nach Jahren klumpig und "sitzt" nachher nicht mehr da, wo es anfänglich verbaut wurde.

Bei der Bauhauspappe ist es so, dass keine wirkliche Dämmung zu stande kommt. ( kleiner Spaß: ich würde gerne sehen, wie sich jemand 3 cm dick die Pappe in das Auto legt ;-)

Meine Wahl war deswegen klar. Es sollte einfach zu montieren sein. Weiter war für mich wichtig, das Ergebnis. Es sollte im Auto eine gute Schalldämmung werden und ganz zum Schluss, eine Wärmeisolierung.

Aber auch nicht ganz unwichtig war: der Preis!

 

 

Da ich in dem Bulli nicht campieren werde, sondern im Zelt oder Wohnwagen, konnte ich mit bestem Gewissen das Armalflex benutzen.

Ich konnte deshalb auch die Stoßkanten der Klebebahnen unbehandelt lassen. Normalerweise hätte ich die Kanten extra mit verkleben müssen.

Das Ergebnis nach dem Dämmen: KNALLLER!!!

Kosten: ca 150Euro für das ganze Auto bei einer 2cm dicken Isoschicht!

 

September 2012

Vorher

Ohne Isolierung konnte man sein eigenes Wort im Wagen nicht verstehen. Lärm - Krach, das nervt auf Dauer!

Bei Temperaturen unter 10°C wurde es im Auto so kalt, dass man es kaum aushalten konnte.

Ab 0°C ging nur noch Kurzstrecke!   :-)

Verarbeitung: selbstklebend, einfach Folie abziehen und anhand der Markierung mit einem scharfem Messer schneiden.

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Das Dach habe ich mit 2 Bahnen isoliert.

Das Dach von innen zu bekleben war nicht so ganz einfach. Denn irgendwie hat mir immer eine Hand gefehlt. Wenn das noch einmal auf dem Plan stünde, würde ich das mit 2 Leuten machen.

 

Der Rest der Isolier-Rolle, ca. 2,5 Meter ist nun in den vorderen Türen verbaut.

Der Umbau bzw. Innenausbau mitsamt Dämmung findet unter dem

Reiter: Innenausbau statt. bitte hier klicken.

 

Fazit

Mit dem aus vielen Internetforen getesteten Mitteln, spart man an der falschen Stelle.

Deswegen besser gleich richtiges Material wählen, dann ist man auch auf der sicheren Seite.

Viel Arbeit gespart und letztlich viel Geld. Denn zB Glaswolle muss irgedwann wieder raus, weil sie klumpig wird. Dämmamtten aus dem Baumarkt helfen nicht wirklich viel.

Besser gleich richtig dämmen!

Ergebnis der Isolieraktion:

ein voller Erfolg, denn der Wagen ist "leise" geworden und vorallem in der kalten Jahreszeit reicht nun auch die kleine Standheizung endlich aus, um es richtig schön warm zu machen.

Eine letzte Innenverkleidung ist in Planung.