Tagebuch 1 : Aktuelles ist "oben"

13.10.2015

Neue V Koil ist wieder einmal fällig

Motor zusammengebaut, Lima montiert, Ölauffang Gefäß im Motorraum montiert - Probefahrt

Motor läuft

Auf dem Rückweg der Probefahrt - lautes Geräusch im Motorraum

Die Zündkerze ist wieder aus dem Zylinderkopf 2 heraus geflogen.

Das war die Kerze, die schon mal mit einer "V-Koil" Gewindeersatz repariert wurde. Da muss dann wieder eine neue V Koil rein. 

Das dürfte aber nicht das Problem werden, denn der Bus lief richtig gut. 

07.10.2015

VDO Zusatzinstrument bei Ebay ergattert

30.09.2015

Auffangbehälter für Öldunst gefertigt samt Entlüftungsventil
Hier noch die "Rohversion" zu sehen

20.09.2015

Generatorscheibe Abarth

Deckplatte gestrahlt und die äußere Stirn hochglanz geschliffen

 

Prallplatte gestahlt und Stirnseite hochglanz geschliffen

Hutmutter gestrahlt

Alle Teile gegen Korrorsion konserviert

Druckfeste Industrieschläuche zur Ölabführung montiert

17.09.2015

Nach einem Telefonat mit CSP ist der Grund der beschädigten Scheiben gefunden. Die Limascheibe saß nicht weit genug auf der Welle. CSP selber hat nachdem die Fotos an sie gegangen sind einige Tests gemacht und auch CSP hatte festgestellt, dass sie die gleichen Fehler wie ich hatten.

Demnach ist es also ein Sachmangel. Ich vermute, dass durch das Beschichten der Scheibe der Innendurchmesser der Aufnahme "kleiner" oder "enger" geworden ist. Ich hatte die Scheiben "bombenfest" angezogen und trotzdem hat das nicht gereicht um das Zerstören der Scheiben zu verhindern.  Dadurch konnte die Schiebe, trotz Passfeder auf der Welle "wandern" und das hat letztlich die Welle und auch die Scheibe zerstört.

 


15.09.2015

Limascheibe defekt

14.02.2015

am 12.08.2013 bin ich zu "Vauweh" gefahren um einen "Helicoil - Gewindereperatursatz" im Zündkerzengewinde eindrehen zu lassen. Dieses Gewinde war mir zu seiner Zeit kaputt gegangen. (siehe  Eintrag weiter unten vom 12.08.2013)

 

Bei der Motorrevision vor einigen Tagen ist mir dann "das" hier aufgefallen:

 

Die Kerzenlänge - also die Gewindelänge der Kerzen ist unterschiedlich.

Das hätte der Werkstatt eigentlich auffallen müssen. Aber ich denke mal aus reiner Bequemlichkeit wurde einfach nur die eine Kerze aus dem Regal gegriffen und "schwups - rein damit".

Ich bin heute in die Werkstatt gefahren um den Sachverhalt zu "klären", aber man konnte sich an "nichts" erinnern. Seltsam ;-)

Auf dem Bild oben ist die Orginalkerzenlänge  zu sehen und rechts die Kerze, die eingedreht worden ist.

Deswegen war der Zylinderkopf auch so "verbrannt".

Klasse Vauweh, echt klasse.

Ergo:

ich werde nur noch in die Werkstatt fahren, wenn es gar nicht mehr anders geht. Besser selber machen!

Hier auf dem Bild kann man deutlich erkennen, wie die linke Kerze nicht richtig in den Brennraum reinschaut. Dagegen ist die rechte Kerze richtig.


13.09.2015 

Heckblech im Motorraum weiß gestrichen. Seitenteile im Motorraum weiß gestrichen.

 

 


10.09.2015

Lambdakabel neu gegen Hitze isoliert

Motorkabel neu gegen Hitze isoliert

Zündkabel auf Verteilerkappe beschriftet


02.09.2015

Verblechung des Motors oberhalb der Zylinder neu bestellt und Ausparung für den Doppelsaugkanal geschaffen.

01.09.2015                                                                                                   Köpfe geplant, Ventile eingeschliffen, Motor komplett neu abgedichtet

31.08.2015

Kopfe gereinigt, Ventile auf dem Kopf neu eingeschliffen

neue Dichtungen für Auspuff und Motoranbauteile montiert, hier auf dem Bild sind die Köpfe aber noch nicht montiert. 

31.08.2015

Stößelschutzrohre auseinandergebaut und gereinigt - anschließend in schwarz lackiert

31.08.2015

Ventile abgeschliffen

31.08.2015

Auspuffanlage gereinigt, gestrahlt

Zylinderkopf muss runter

Motor ausgebaut. Alte Lima getauscht gegen stärkere.
Motor ausgebaut. Alte Lima getauscht gegen stärkere.

07.08.2015

Einbau einer stärkeren Lima mit 75 Ampere. Die alte Lima war komplett "auf" . 

02.08.2015

118.000km

Getriebeölwechsel

2 Liter

SX75W-90 GL-4

Semi-Synthetic Gear Oil

 

Motorölwechsel 20W40

 

25.06.2015

Dämmung :

Armalflex 8m² für Kofferraum sowie Hintere Rückbank verbaut

06.2015

Tausch der Limakohlen bei Km Stand 110.000

Leider ist kein neuer Bürstenhalter von Bosch zu bekommen. Der alte sieht fertig aus. Auch die Wicklungen der Lima und der Stator sehen mehr als fertig aus. Eine neue Lima wird fällig werden. 

03.05.2015

Frontblende vom T2b

gesandstrahlt + schwarz lackiert

28.04.2015

Neue Kappe und Finger für den Zündverteiler eingebaut. 

Grund: Schleifspuren an der Innenseite und schlechte Laufverhalten des Motors

17.04.2015

erste Lackierarbeiten haben angefangen. Heck und Front sind am Anhänger lackiert.

Details hier

11.03.2015

Muttern der Felgen sandgestrahlt und Felgenbetten abgeschliffen.

08.04.2015

Neue Aufkleber werden angefertigt für den Anhänger. An beiden hinteren Seiten soll der gleiche Aufkleber wie vorne am Bus. Eventuell kommt sogar noch einer davon auf die Herckklappe des Hängers.

 

03.04.2015

- Alte Plane vom Anhänger samt  Untergestell demontiert, die Plane war zerrissen. 

- Bordwanderhöhung montiert

 

- Siebdruckplatte 2,8cm Dicke als begehbarer Deckel montiert

 

- neue Plane aufgelegt

- Fahrradträgersyssteme gekauft, diese werden noch in den nächsten Tagen     am Deckel montiert 


07.04.2015

Radkästen gestrichen mit "Permafilm"

Obwohl der Unterfahrschutz und/oder Rostschutz noch tadellos war, habe ich ein weiteres Mal die Radkästen behandelt. Gerade hier entsteht gerne mal Rost, der meistens nur schwer zu entfernen ist. Blecharbeiten sind dann die Folge. Ich hoffe so, dem Rost ein wenig das Leben schwer zu machen. Für die mittlere Bodengruppe muss ich auf sonnigere Tage warten.

26.03.2015

Nebellampe verkabelt 

23.03.2015 Kipphebelmutter lag im Gehäusedeckel

Motor nahm nach langer Autobahnfahrt am nächsten Tag kein Gas mehr richtig an. Vermutung: Ventile

Deckel abgeschraubt und am Auslassventil Zylinder 1 lag die Mutter vom Kipphebelsatz. Ventile neu eingestellt und nachher war alles okay. 

Werde die Muttern gegen selbstsichernde ausstauschen!

12.03.2015

fertig montiert

30.03.2015

Bremsklötze vorne erneuert

12.03.2015

Die große Wartung steht wieder an.

 

1. Ölwechsel

2. Kipphebel reset

3. Getriebeölwechsel

4. Konservierung mit Fluid Film am mittleren Unterboden

5. Achsen abschmieren


24.02.2015

verzinkt

lackiert und dann der Zusammenbau


30.01.2015

Planken:    

stundenlanges schleifen, schleifen, schleifen....... und anschließend mit Holzöl behandeln.


Jetzt sehen sie wieder ansehlich aus.

 

29.01.2015  

Dachgepäckträger auseinander genommen und gestrahlt

 

28.01.2015

Projekt: Dachgepäckträger

 

Ein gebrauchter Gepäckträger ist nun das neue Projekt, welchem ich mich zuwende. Der Träger sah leider nicht mehr so schön aus.


07.10.2014

Nebellampe montiert

13.08.2014

Abschleppöse als "Notlösung" verbaut

10.08.2014

Regenzeit ist Konservierungszeit

Da ich bei Regen so gut wie nie fahre, bietet sich an, die Radhäuser zu konservieren.

Material zum Arbeiten:  der ganz normale Pinsel, Wagen aufbocken, Rad demontieren und die Kästen dick einstreichen.

Federscheibe und Anlaufscheibe gebrochen

10.08.2014

Die Anlaufschebe und die Federscheibe neben dem Kipphebel müssen neu bestellt werden. Dazu muss ich die Brücke auseinander nehmen und neu aufrüsten. 


01.08.2014

Feuerlöschsystem Blaze Cut montiert

26.07.2014

Achse vorne: abgeschmiert

Ölwechsel

Ventile einstellen

Keilriemen erneuert

Luftfilter erneuert

 

27.05.2014

Der Bulli läuft wieder - 265 Euro Rep.

Es ist aber "nur" das Kupplungsseil aus dem T2b verbaut und muss zeitnah umgeändert werden.

26.05.2014

Der Tag hätt nicht schlimmer kommen können,

Kuppliungsseil gerissen.

Auto ist in der Garage, muss aber zur Werkstatt. Wie?

Anhänger ausleihen,  Auto huckepack zur Werkstatt.

Hoffentlich passt das "alternativ Kuupplubgsseil" vom T2b - genau weis ich das nicht.

Die Teilenummer vom T2c habe ich heute heraus bekommen : S02628

 

23.05.2014

Papa, die Verkabelung muss neu eingestellt werden, lass mich das mal machen!

Typisch Papa, alles muss ich alleine machen :-)

17.05.2014


nach 11 Stunden Umbau, ist die AHK endlich montiert und funktionsbereit.

 

14.05.2014 

Heute fertigen lassen 

11.05.2014

Kleine Ausfahrt, und ......

Steinschlag. Und wieder eine neue Scheibe :-(

12.04.2014

Steinschlag in der Frontschiebe

Auch hier ist nach dem Ausbau, viel Rost unter dem Gummi zu sehen.

Lackarbeiten und auch kleine Blecharbeiten mussten vor Neueinbau wieder einmal durchgeführt werden.

 

 

"Schmutziges Wasser" unter den Dichtungen, ist der Grund für den immer wiederkehrenden Rost. Das Wasser hat unter den Dichtungen reibt das Blech auf der Schmirgeleffekt sorgt für den entstehenden Rost.

10.04.2014

ROST - an den Halteschinen der Sitzverstellung, beide Fahrzeugseiten sind betroffen.

Nach mehreren Tagen Werkstatt ist der TÜV geschafft.

 

Nicht nur die Sitzschienenverstellung rostet, sondern auch die hintere innere Seite der Kotflügel. Dort ist an beiden Seiten des Autos starker Rostbefall. Trotz Unterbodenschutz ist der Steinschlag dort daran schuld, dass hier Wasser unter den Unterbodenschutz kriechen konnte und Rost enstanden ist.

Maßnahme: Stelle mit Schliefpapier säubern, und die Roststelle freilegen. bis nur noch das "gesunde" Blech überbleibt.

Nach Ausbesserung der betroffenen Stellen, konnte wieder der Unterbodenschutz angebracht werden.

AHK habe ich bei "Busok" bestellt, samt E Satz. Kosten dafür 399 Euro.

 

21.02.2014

nach mehreren Tagen arbeit, habe ich heute die 2te Batterie angeklemmt. Die genaue Einbauanleitung ist unter

www.ars24.de  zu entnehmen.

 

03.12.2013

Habe einen Fachmann gefunden, der mir die langersehnte AHK einbauen kann. Im kommenden Jahr wird sie leider erst montiert aus Gründen der Zeit.

12.08.2013

HURA! Gelatti läuft wieder ;-)

Ventile neu eingestellt,wie bereits die ganze Zeit vermutet,

im Zuge dessen dann direkt mal die Drosselklappe neu angelernt weil die nicht richtig in Enposition gefahren ist.

Das T2c Treffen geht dann doch mit dem Gelatti.

Eine Kleinigkeit aber war noch auf der Probefahrt:

nach ungef 3 km auf einmal ein riesen Krach aus dem Motorraum.

angehalten, nachschauen, Fehler suchen
Zündkerze lag im Motorraum - aber noch am Zünkabel, wie konnte das sein?

Nach dem Abkühlen versucht die Kerze wieder einzudrehen. Aber vergebens. Klappt nicht.

Was war denn da los?

Gewinde am Motorblock defekt!

VW Werkstatt liegt ungf 600 Meter vor mir. Also was solls, ab dort hin und den Sachverhalt erklärt. "Kein Thema", sagt man mir, "das ist mit einer Helicoil Gewindereparatur schnell erledigt und dauert nicht lange".

Also neues Gewinde in den Alublock drehen und neue Kerze rein. Fertig!

45 Arbeitsminuten später war Gelatti fertig.


 

06.08.2013

Der Bulli ist verladen. Mit dem Autoanhänger ab zur Werkstatt.

Ich wollte mit dem Bulli "aus eigener Kraft" auf den Hänger fahren, aber er sprang schon gar nicht mehr an. Dann nur über den Anlasser auf den Hänger gehopst.

 

28.07.2013

Der Poti wars nicht! Motor läuft immer noch unrund. Hoffentlich ist er zum "Treffen" fertig.

Leider sind elektrische Bauteile vom Umtausch ausgenommen. Umsonst gekauft.

Nun warte ich bis der Bulli abgeholt wird. Mein Nachbar - KFZ Mechaniker - nimmt den Bulli mit mir in seine Werkstatt mit und schaut dann direkt mal nach. Meine Vermutung: immer noch das Ventilspiel.

Endlich ist eine vernünftige Lösung da.

27.07.2013

Drosselklappenpoti Einbau - schwer  -weil ich an die untere Schraube zur Montage nicht herankommen - die Lichtmaschine ist im "Weg".

Winkelschraubendreher gekauft.

 

18.07.2013

Eigentlich hätte heute der Bulli abgeholt werden sollen. Aber ich habe einen Anruf bekommen, dass der Bulli für den Anhänger bzw. das Zugfahrzeug zu schwer sei. Sie hätten "nur" einen Sharan.

Mein "Hauptauto" ein VW T5 bekommt am 26.07.2013 selbst eine AHK montiert. Der Termin stand bereits fest, so dass ich zugesagt hatte, mit dem T5 und dem Anhänger meinen eigenen Bulli T2 zur Werkstatt zu schleppen. Da ich den Monteur kenne, ist das kein Ding. So lange kann ich nun auch warten.

 

14.07.2013

Nach anfänglicher Freude ist nun Frust aufgetreten. Ich dachte - hoffte, dass das blankgeschliffene Kabel der Zündkerzen der Grund des schlechten Motorlaufens sei. Aber :

Auto läuft immer noch nicht richtig. Verteiler Kabel gewechselt. Verteilerfinger, der bei BusOK bestellt wurde ist leider zu groß. Deswegen habe ich den schon mal nicht wechseln können. Alter Finger ist dringeblieben.

Aber das wird nicht der Grund sein, für das schlechte Laufverhalten.

Trotz der erneuerten Kabel, läuft der Bus immer noch so schlecht, wie vor dem Tauschen der Kabel.

Also muss noch was nicht richtig funktionieren.

12.07.2013

Verteilerdeckel und Kabel gewechselt

 

Ich habe heute die Zündkabel gewechselt und auch den Verteilerdeckel getauscht. Als ich mit einer Lampe die Kabel kontrolliert hatte, stellte ich fest, dass an 2 Kabeln die Isolierung bis auf nackte Kabel abgeschliffen war, Es sah fast so aus, als ob das fein säuberlich mit einem Messer geschnitten wurde. War war der Grund, warum der Wagen so schlecht lief? - Nein, leider nicht!

 

05.07.2013

Familienzuwachs

Bulli T5 Startline 2,5 TDI aus dem Jahr 2008

Gekauft in Süddeutschland am Bodensee


Motor nimmt im warmen Zustand schlecht Gas an

04.07.2013

Seit einigen Tagen/Wochen habe ich Probleme mit meinem Motor,

er startet im kalten Zustand "gut". Sobald aber Betriebstemperatur herrscht, muckt der Motor und nimmt unwillig das Gas an. Teilweise ist es so, dass ich das Gaspedal durch treten kann, aber nichts passiert.

Mögliche Ursachen und deren Abstellung:

1. Zündkerzen

Zündkerzen heute noch ausgetauscht

2. Zündkabel

3. Einspritzung

4. Verteiler und Verteilerfinger

5.  Relais zur Stromversorgung

6. Zündtrafo

weiterhin könnte es an Steckverbindungen liegen, aber ich versuche erst einmal die hier aufgeführten Angaben.

03.06.2013

Bilder aus dem "sleepover 2013 aus

England" sind nun online.

Besten Dank Tim

 

31.05.2013

Heute habe ich den Zusatzöltank

von CSP eingebaut. Dazu habe ich den Wagen nur auf Böcke gestellt.

Tipp: Besser , viel besser mit Bühne und mit 2 Personen. Irgentwie hat immer eine Hand gefehlt und der Platz unterm Auto ist zu gering, wenn der Wagen nur auf Böcken steht.         Mehr Bilder hier

29.05.2013

Heute ist die Bestellung mit Armalflex gekommen. Ich habe nocheinmal 8m² Isolierung aber diesmal nur in 10mm Dicke bestellt. Der Grund ist, dass ich das Dach nocheinmal isolieren möchte. Da beim letzten Mal die Armalflexbahnen aber nicht ganzflächig geklebt waren an den hinteren Ecken werde ich das dann damit nachholen. Außerdem soll dann so geklebt werden, dass die ganze Fläche einheitlich verklebt ist.

 

28.05.2013

Heute habe ich die Ventildeckel eingebaut. Mehr Bilder sind hier :

 

25.05.2013

Paket von CSP mit den bestellten Ventildeckeln und Zusatzöltank ist heute angekommen.

Maikäfertreffen 2013

wir waren vom vom 30.04 bis zum 02.05.2013 dort und hatten eine Menge Spaß. Einfach die Bilder anschauen.


24.04.2013   Logo Aufkleber fürs Maikäfertreffen
24.04.2013 Logo Aufkleber fürs Maikäfertreffen
klick mich
klick mich

19.04.2013

Ventildeckel von CSP sind bestellt.

 

 

klick mich
klick mich

Zusatz Ölsumpf von CSP ist bestellt.

"es wird Nacht"

16.04.2013

Die Scheiben sind alle getönt. Dazu wurden alle Scheiben aus und wieder eingebaut.

Infos hier

08.03.2013

Der Blog ist wieder scharf geschaltet, Thema dieses Mal: Folieren am KFZ

Dachhimmelausbau in Arbeit

25.03.2013

Infos folgen in Kürze

Scheiben tönen beim Profi

19.03.2013

Der Entschluss steht. Die Scheiben werden nun beim Profi

"Hammer Glas" in Alfter Witterschlick getönt.

 

Die Domain VW-T2c.de musste umziehen

14.03.2013

Im Zuge der Eröffnung der:  "Bullischmiede.de" hatte ich VW um Erlaubnis gebeten, diesen Namen zu genehmigen. Leider wurde ich gebremst.

Gleichzeitig wurde direkt beanstandet, dass meine Domain vw-t2c.de  

einen direkten Bezug zu VW darstellt und muss schnellstmöglich geändert werden. Also musste in einer Nacht ein Neuer Name für diese HP her.

www.T2-c.de

Der neue Name scheint ok zu sein, denn den habe ich direkt genehmigen lassen.

Also gehts weiter mit fast neuem Namen.

Seit dem 19.03.2013 um genau 12Uhr wurde die Domain gewechselt und man bekommt auch keine Umleitung mehr auf die alte Internetadresse.

Leider hatte ich nicht genug Zeit, die neue Domain lange genug anzukündigen. Ich bitte um Verständnis.

In den meisten Foren habe ich bereits mein Profil mit der neuen Domain hinterlegt.