Dezember 2015   Motorwechsel auf Subaru EJ 20

"Aktuelles" steht wie auch im Bustagebuch "oben"

12.05.2016

Bremsanlage Modifikation für den T2c

Informationen hier: leider nur in englisch, aber dennoch wichtig!

Link1

Link2

Link3

gerade beim Thema Bremsen, ist es mir wichtig die Informationen weiter zu geben. Es scheint so, als ob es für den T2c keinerlei Bremsen Berichte gibt. Die TÜV Gutachten sind entweder an Personen und an Autos gebunden, so dass sie nicht "verwendet" werden können, oder es kann natürlich auch sein, dass "man" es nicht "weitergeben" möchte. Viele die den T2c fahren kennen das Problem, an Ersatzteile zu kommen, an Infos oder an wichtige Dokumente. Angefangen bei der Zulassung bis hin zu Umbau Varianten wie ich ihn mache. Es wird nicht leicht. Deswegen ist es mir immer wichtig, euch an alle Informationen teilhaben zu lassen. Den letztlich haben wir alle was davon. In einer so kleinen Gemeinde, wie die T2c Gemeinde sollten wir uns alle immer unterstützen. Ich wollte das mal hier loswerden.  :-)

26.04.2016

erste Testfahrt bestanden - nach mehr als 1.000 Arbeitsstunden ist der Bulli soweit startklar für den TÜV.

Bis auf kleine Sachen die ich noch erledigen muss läuft der Bulli wie eine eins!

 

Leider schaff ich es nicht damit zum Käfertreffen nach Hannover zu kommen. Ich habe heute Stüber angerufen wegen der Eintragung des Auspuffs. Es ist in dieser Woche nicht mehr möglich, sagte man mir. Damit ist dann auch der TÜV Termin abgesagt und ich muss mit dem "anderen" Bulli zum Treffen fahren, Schade. Da aber der T2 fertig ist, ist das nicht weiter schlimm. 

25.04.2016

Luftfilter montiert, 

neue Lampda Sonde montiert

soweit bin ich fertig. Morgen werde ich einen Test am PC machen und den Motor testen. Anschließend gehts auf Probefahrt!

25.04.2016

Seit einigen Tagen habe ich versucht den Gaszug am Getriebe vorbei zu legen. Dieses war mehr als kniffelig. Links am Getirebe vorbei ging es nicht. Einziger Weg: rechts. Ich habe einen Weg gefunden, aber ich muss eine Feder unter das Gaspedal montieren, da der Gaszug nicht von alleine wieder zurück kommt. Der Weg ist zu lang für das Drahtseil. In einigen Foren habe ich dann erfahren, dass das viele so machen und ich nicht alleine mit diesem Problem war. Zum Schluss ist es aber dennoch richtig gut geworden.

Zu guter Letzt habe ich alle Wasserleitungen mit Schellen "hochgebunden". So sind alle Verschlauchungen ordentlich befestigt und nicht wackelt. Kein Schlauch darf tiefer hängen, als Auspuff und Ölwanne. Damit nichts abreißen kann. 

21.04.2016

Er läuft. Erster Starrtversuch geglückt!!!

 

20.04.2016

Eigentlich könnte ich starten, wenn....... ja wenn das Wörtchen wenn nicht wäre. Denn:

Lampda Sondenstecker passt nicht mit dem Motorstecker überein. 

 

20.04.2016

Airintake fertig, Filter wird noch getauscht, der ist nur probehalber dran

19.04.2016 Auspuff ist endlich montiert

18.04.2016

heute werde ich das Auto auf den Hänger verladen. Morgen gehts nach "Stüber". Der neue Auspuff kommt dann endlich unters Auto.

Die letzten Kabel sind angeschlossen. Alle Anbauteile sind montiert. Ich bin bis auf den Anlasser und das "Gaszugkabel" fertig. Beide Teile sollten eigentlich in den nächsten Tagen kommen. Ein letzes Stück von der Luftansaugung sollte heute kommen und wird direkt montiert, sobald es hier ist. Ein 0,5m langes Alurohr und ein 90° Silikonbogen sind bestellt. Laut DHL kommen die Teile heute. 

Ich hoffe nur, dass er zum 01.05 fertig ist - Maikäfertreffen.

Die letze Hürde ist dann nur noch der TÜV. Dann kann die Saison starten.

18.04.2016

Blazecutsystem nochmals neu verlegt und montiert. 

Grund: die Druckanzeige konnte ich vorher nicht ablesen, so passt es besser

zur Sicherheit habe ich aber noch 2 Löscher an Bord. Vorne einen 2 KG Löscher und an der Rückbank noch einen 1 KG Löscher. Damit bin ich bestens gerüstet. 

15.04.2016

Anhängerkupplung montiert. Heckstoßstange montiert

Nebelschlussleuchte angeklemmt

15.04.2016

Bodernfreiheit: okay

die Verschlauchung kommt höher, sobald der Motorträger montiert ist

14.04.2016

Motorhalter: Verrohrung neu eingerichtet und auf passende Länge geschnitten, neue Haltebacken angeschweißt, Langlöcher zum Fixieren gefertgit.

Neu verzinkt und lackiert.

Leider ist auch der 2te Versuch missglückt, so dass ich nochmals den Halter ändern muss. Die seitlichen Halteplatten sind zu lang. Im Radkasten sind "Verdickungen" die mir nicht genügend Freiraum zum Einbau geben. Die Halteplatten werden also heute nochmals gekürzt. Ich denke, morgen ist der Halter unterm Auto.

 

Blazecutsystem wieder eingebaut

08.04.2016

Benzinleitungen - Stahlflex montiert,

Luftansaugung fertig

Entlüftungsleitung am Ausgleichsbehälter bekommt noch ein Reduzierstück,

KüWa befüllt und Öl befüllt,

ca 24 Liter Küwa sind verfüllt worden. 15 Liter Frostschutz sind davon eingefüllt worden. 

Kabelbaum vor dem Kürzen

06.04.2016

Ölwanne gekürzt und auch die Ölansaugunsleitung samt Halter.

5 cm ca mehr Bodenfreiheit gewonnen

Ölwanne gekürzt

05.04.2016

Gehäuseentlüftung fertig gestellt

02.04.2016

Wasserkühlung samt Temperaturmessungen fertig gestellt,

Ich werde 2 Temperaturmessungen einsetzen, eine wasserseitig zum Motor. diese ist vorne mit einer VDO Anzeige verbunden. Die 2te Messung kommt auf den Motor und wird mit der ECU des Subaru verbunden. Diese schaltet dann die Lüfter über ein angesteuertes Reails.

01.04.2016

Hochzeit

30.03.2016#

kleiner Kühlkreilauf "kurzgeschlossen",

 

 

 

28.03.2016

Generator Ständer demontiert, gesandstrahlt, grundiert und verzinkt

diverse Halterungen gesandstrahlt, und verzinkt

26.03.2016

Kupplung montiert

Motor und Getriebe sind endlich zusammen, leider brauch ich einen neuen Anlasser. Der ist hin.

25.03.2016

Gewinde auf M8 neu geschnitten, Edelstahlschrauben M8X40 8.8 verbaut ( vorher: M7X30 8.8)

Grund: die M7 Schrauben haben durch Verkanten das Gewinde in der Adapterplatte zerstört. Abhilfe: Aufbohren und neues Gewinde

 

22.03.2016 Ölkühlung und Wasserkühlung fertig zum Test

20.08.2016

Benzinpumpe Revision

18.03.2016

Adapterplatte montiert

17.032016

Motor gereinigt

07.03.2016

Antirebeswellen gesandstrahlt, grundiert und neu lackiert

 

05.03.2016

Zündungsplus von vorne nach hinten zum Motorraum verlegt und weiterhin ein Kabel vom Tacho nach hinten verlegt. Dieses Kabel benötige ich, damit ich ein digitales Tachosignal an die ECU anschließen kann. Der Tachoadapter ist bestellt. Die ECU vom Subaru Motor kann nur mit einem digitalen Signal arbeiten.

03.03.2016

VDO Temperaturfühler in Edelstahlverbinder eingesetzt

02.03.2016

Nach laaaaangem Warten ;-)    ist es endlich hier, das Adapterkit für den Motor,

Adapterkit gestrahlt, grundiert, verzinkt und anschließend lackiert

11.02.2016

Motorträger in weiß lackiert

10.02.2016

Deckel fertig gestellt, am Rahmen kommen aber noch Senkkopfschrauben und werden gegen die Imbusschrauben getauscht.

weitere Arbeiten heute:

1. von der "alten" Kupplung die Befestigunsschrauben gelöst, gestrahlt

 

02.02.2016

Abgaskrümmerdichtungen bestellt

 

02.02.2016

Kupplungssatz bestellt

Marke Sachs

Kupplungsgröße 210mm gemessen

im Lieferumfang enthalten:

 

 

 

1. Ausrücklager

2. Druckplatte

3.Kupplungsscheibe

 

Adapterplatte von Nöten!

Ohne gehts nicht

28.01.2016

Zeit für weiß

Getirebehalterung abgeschliffen, grundiert, lackiert

29.01.2016

ein wenig "weiß" steht dem Getriebe gut

28.01.2016

Zeit für schwarz

 

 

28.01.2016

Es hat zwar nichts mit dem Umabu zu tun, dennoch ist es dabei entstanden. Ein wenig Holland sollte es sein :-)

27.01.2016

WD 40 sei dank :-)

27.01.2016

Wasserversorung weiter ausgebaut

 

 

 

27.01.2016

Anlasser zusammengebaut

Festgestellt, dass der Anlasser defekt ist, Magnetschlater defekt, leider auch mechanisch innen defekt. Somit benötige ich einen neuen. "Pech" :-(

27.01.2016

Anlasser auseinander genommen und gereinigt

27.01.2016

Getiiebe für den Zusammenbau mit dem Subaru Motor vorbereitet

27.01.2016

vor dem Reinigen

27.01.2016

Getriebe ausgebaut

19.01.2016

Montage Ölkühler, Grundplatte aus Edelstahl gewinkelt und vorgebohrt, Mit Edelstahlschrauben an der Karosse fest verschraubt

18.01.2016

Rock´n Roll in der Garage

Der Bulli wird zerschnitten

 

 

17.01.2016

Zusatzinstrumente im Radioschacht

 

 

16.01.2016

Rahmen für die Wartungsluke

Maße 71X42mm

Die Verschraubung wird noch geändert

Winkel gesandstrahlt, grundiert und lackiert. 

15.01.2016

Kühlwasserschläuche am Kühler montiert 

 

 

12.01.2016

Kühlwasserschläuche aus Silikon, diese werden am Einlass und Auslass des Wärmetauschers montiert 

 

 

12.01.2016

Das Ausschneiden der rechten Seite ist fertig geworden

Nachdem ich dieses Bild geladen habe, sind die Schnittkanten entgratet worden. Zudem habe ich die Schnittkanten grundiert und weiß lackiert. Aus rein optischen Gründen habe ich den Trägerrahmen an der Innenseite nochmals mit schwarzem Lack verfeinert. Sieht einfach ordentlicher aus ;-)

12.01.2016

Nun ist genug Platz im Arbeitszimmer 

10.01.2016

Verblechung im Motorraum ausgeschnitten, linke Seite fertig, entgratet, muss aber noch lackiert werden

Dremel tut es doch wieder. 

10.01.2016

Nächstes Thema geht in Angriff

Ölkühlung!

ich habe einen 25 Reihnen Ölkühler bei Ebay ergattert und werde diesen mit Stahlflexschläuchen befestigen. Blau und rot eloxierte Enden veredeln die Sache ein wenig. Adapterplatte zum Anschluss aus gefrästem Alu ist dabei. 

 

 

10.01.2016

Wasserausgleichsbehälter gekauft

09.01.2016

Seitliche Bleche im Motorraum angezeichnet und teilweise geschnitten, 

ich musste leider mitten in der Arbeit aufhören, weil der Dremel seinen Geist aufgegeben hat. 


09.01.2016

Kühler mit Turbolüfter unter dem Fahrzeug fixiert - angeschlossen elektrisch

Schläuche werden erst nach dem Einbau der Antriebskomponenten angeschlossen, da ich dann genau weiß, wie ich die Schläuche am besten verlegen kann.

Den Anstellwinkel des Kühlers kann ich mit den Einstellschrauben verändern. 

07.01.2016

Kühler mit Lüftern bestückt,

4 Bohrungen an den Haltewinkeln gebohrt

die Lüfter können saugend oder auch blasend angebracht werden

 

06.01.2016

Stromversorung in den Motorraum samt 80 Ampere Sicherung verlegt

06.01.2016

Platz schaffen, Heckblech kürzen, Sandstrahlen und verzinken

 

 

04.01.2016

Standheizungskabel verlegt

Anschluss nicht mehr hinten im Kofferraum, sondern mittig ins Wageninnere

01.01.2016

- Kabelbaum ausgelegt

- Wo gehört welches Kabel hin?!

- was wird nicht mehr benötigt?!

- Wie verlege ich die Kabel, welche werden gekürzt, welche muss ich verlängern?!

Das sind Überlegungen, die mir/uns durch den Kopf  gehen. Schaltplan kann ich beim Motor Verkäufer bekommen. Ich denke,  ohne geht es auch nicht. 

29.12.2015

Träger getrahlt und verzinkt

 

28.01.2015

Motor in in

09469 Marienberg abgeholt

Motor: EJ20 von 1999 Legacy

 

 

 

26.12.2015

Hintere Sitzbank demontiert. 

Kabel zur Stereoanlage freigelegt. ( die hat bisher unter der hinteren Sitzbank gesessen )

Kabel zur Vorderseite des Autos freigelegt 

 

23.12.2016

Tank neu lackiert

22.12.2015

Motorraum weiß gestrichen, vorher geschliffen und grundiert

 

20.12.2015

Motor ausgebaut

Kabelbaum sauber mit allen Steckern demontiert, der Motor ist so wieder einsetzbar, Steuergerät und alle Anbauteile sind fein säuberlich demontiert. 

Motor und Getriebeverkauf

28.12.2015

UMBAU AUF SUBARU EJ 20 BEGINNT

 

Der Umbau findet unter erschwerten Bedingungen statt. In einer Standard Garage mir den Abmessungen 6 x 3 Meter. Platz hinter den Bulli  ist ca 0, 5 Meter  und seitlich bleibt nur 0, 3 Meter.